Externsteine aktuell

AKTUELLE NACHRICHTEN

Neuerscheinung: Wissenschaftlicher Tagungsband zu den Externsteinen

Nach drei Jahren intensiver Arbeit liegt er nun endlich vor: Der Sammelband, der die Vorträge der interdisziplinären Externsteine-Tagung vereint, die im März 2015 im Lippischen Landesmuseum stattgefunden hat. Er wurde um zusätzliche Beiträge erweitert und umfasst nun mehr als 600 Seiten mit rund 200 Abbildungen. Herausgegeben wird das Werk von der Historischen Kommission für Westfalen, dem Lippischen Landesmuseum Detmold und dem Naturwissenschaftlichen und Historischen Verein für das Land Lippe.

Es ist die erste umfassende Dokumentation zu den Externsteinen seit dem vierbändigen Werk von Johannes Mundhenk, das 1980 bis 1983 erschienen ist, und dokumentiert einen enormen Erkenntniszuwachs. Erstmals haben sich nun zahlreiche Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler unterschiedlichster Fachgebiete zusammengetan, um dem einmaligen Kulturdenkmal Externsteine gerecht zu werden.

Nach einleitenden Überlegungen über "Wissenschaft als Herausforderung" und einem Rundgang in Bildern umfasst der erste Teil des Bandes Beiträge zur urkundlichen Überlieferung des Mittelalters, zur Inschrift der unteren Felsengrotte, zur Deutung des Gesamtensembles aus kunstgeschichtlicher Sicht, zur neuzeitlichen Bautätigkeit und zur Archäoastronomie der Externsteine. Den ersten Teil beschließt ein Beitrag, der den Stand der Forschung zu den Externsteine-Anlagen zusammenfasst und neue Thesen zum Auftraggeber des Kreuzabnahmereliefs formuliert.

Der zweite Teil des Bandes befasst sich mit der öffentlichen Wahrnehmung und völkischen Deutung der Externsteine im 20. und frühen 21. Jahrhundert. Nach einer allgemeinen Einführung zur völkischen Bewegung folgen Beiträge über den völkischen Laienforscher Wilhelm Teudt, die Ausgrabungen 1934/35, die Externsteine-Stiftung in der NS-Zeit, die Diskussionen der Nachkriegszeit, die Forscher Herman Wirth und Walter Machalett sowie die Bedeutung der Externsteine für die extreme Rechte nach 1945. Der Band schließt mit einer wissenschaftshistorischen Annäherung an die Archäoastronomie und einem Interview mit der Künstlerin Karen Russo über ihren Film "Externsteine".

Die Externsteine. Zwischen wissenschaftlicher Forschung und völkischer Deutung. Beiträge der Tagung am 6. und 7. März 2015 in Detmold. 

Herausgegeben von Larissa EIKERMANN, Stefanie HAUPT, Roland LINDE und Michael ZELLE. 

Münster 2018, 608 Seiten, Festeinband, zahlreiche, teils farbige Abbildungen (Veröffentlichungen der Historischen Kommission für Westfalen, Neue Folge 31; zugleich: Schriftenreihe des Lippischen Landesmuseums Detmold, Band X; Sonderveröffentlichungen des Naturwissenschaftlichen und Historischen Vereins für das Land Lippe, Band 92). 

Aschendorff, ISBN 978-3-402-15122-8, 59,00 Euro.

mehr lesen
Sendetermin für TV-Dokumentation "Karl der Große"
mehr lesen
Sturm "Friederike": Externsteinegelände seit 1. März wieder zugänglich

Der Sturm "Friederike" hat am 18.1.2018 auch im Naturschutzgebiet Externsteine schwere Schäden verursacht. Wegen der notwendigen Aufräum- und Sicherungsarbeiten war das Gelände bis zum 28.2. gesperrt, ist aber nun wieder zugänglich. Die Saison beginnt wieder am 17.3., ab dann ist auch wieder der Aufstieg auf die Felsen möglich.

mehr lesen
Landesverband: Besucherbilanz 2017

Auch 2017 waren die Externsteine wieder ein beliebtes Ausflugsziel. Die Gesamtzahl der Besucher lässt sich nur schätzen, der Landesverband Lippe geht weiterhin von einer halbe Million Besucher jährlich aus, so der Geschäftsführer der Denkmalstiftung des Landesverbandes, Peter Gröne. Die Zahlen der Felsenbesteigungen und vor allem der Gästeführungen sind 2017 im Vergleich zu 2016 noch einmal kräftig gestiegen.

Felsenbesteigungen 
2016: 87.400
2017: 94.900

Abgestellte Fahrzeuge
2016: 80.200
2017: 82.500

Besucher der Dauerausstellung im Infozentrum Externsteine 
2016: 73.400
2017: 72.600

Gästeführungen 
2016: 141 mit 2.400 Teilnehmern
2017: 193 mit 2.900 Teilnehmern

mehr lesen
RÜCKBLICK: DAS JAHR 2017 AN DEN EXTERNSTEINEN
mehr lesen